Radgenuss mit FUNActive Tours am Drauradweg, dem neuen 5-Sterne-Radweg in Europa

Gestern wurde der Drauradweg offiziell als 5-Sterne-Qualitätsroute vom ADFC (allgemeiner deutscher Fahrradclub) ausgezeichnet. Mit dem Touren-Angebot von FUNActive Tours können Radreisende den Drauradweg mit vollem Rundum-Service genießen.

Toblach (Südtirol). Der Rad-Tourismus im Alpenraum wird mehr und mehr zum großen Wirtschaftsfaktor der Region. Mit der aktuellen Auszeichnung des Drauradweges als 5-Sterne-Qualitätsroute erhält diese nun auch ein Top-Aushängeschild als Raddestination Nummer eins in Europa. Den Trend zum Radreise- und vorallem Trekking-Bike-Tourismus hat Freddy Mair schon vor langer Zeit erkannt und bereits vor 14 Jahren die FUNActive Tours GmbH gegründet. Mit neuen Touren und Produkten sorgt er in der Radsaison 2016 wieder für entspannte Raderlebnisse - auch am Drauradweg.

Genießen ohne Stress und Hektik, keinen unnötigen Ballast mitschleppen – das versteht das Team von FUNActive Tours unter einem erholsamen Aktivurlaub. Denn: Neben dem sportlichen Erlebnis steht vor allem der Genuss im Mittelpunkt.

Fernradweg für Einsteiger: Hop-on, Hop-off am Drauradweg
Viele Menschen gefällt es Rad zu fahren und sie würden auch gerne eine Radreise unternehmen, haben aber noch keine Erfahrung und Respekt vor langen Distanzen. Um Radreise-Neulingen einen idealen Einstieg in diese Form des Urlaubens zu ermöglichen, hat die FUNActive Tours die Tour "Hop-on, Hop-off am Drauradweg" entwickelt. Am Drauradweg geht es von Toblach bis Spittal an der Drau auf kurzen, flachen und sicheren Strecken immer dem Fluss entlang.

In vier Etappen erradeln die Gäste insgesamt 130 km. Zwischendurch bleibt ausreichend Zeit, um Natur, Land und Kulinarik zu genießen. Wenn die Radfahrer unterwegs doch müde werden, haben sie die Möglichkeit etwa alle 10 Kilometer in die Bahn umzusteigen. Dafür, dass sich auch niemand verirrt, sorgen perfekt aufbereitete Reiseunterlagen sowie ein umfangreiches Briefing am Ankunftstag. Für den Fall der Fälle steht außerdem eine Notfall-Hotline für die Dauer der Radreise zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch qualitativ hochwertige Leihräder und Equipment (auch für Kinder) zur Verfügung gestellt.

Ausgangspunkt: Hochpustertal (Toblach / Niederdorf)
Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
Distanz: 130 km
Unterbringung: Gasthöfe oder Hotels der 3*-Kategorie

Der Drauradweg – vom Hochpustertal nach Maribor
Bei dieser Radreise überqueren Radreisende die Grenzen von Italien, Österreich und Slowenien, wobei sie ihre Tour im Hochpustertal in Südtirol, wo die Drau auch entspringt, beginnen. Bald schon kommen sie nach Österreich, durch Osttirol, um Kärnten und schließlich Slowenien zu erreichen. Die Regionen präsentieren verschiedene Ortschaften, Sprachen, Traditionen und Kulturen. Diese Tour ist eine einzigartige Entdeckungsreise, bei der es auch darum geht die kulinarischen Spezialitäten dieser Region zu erkunden.

Der Radweg folgt meistens dem Verlauf des Flusses Drau, großteils ohne Verkehr. Der Weg ist fast immer asphaltiert, ansonsten besteht er aus feinem, festem Schotter. In Slowenien treffen Radfahrer auf mehrere hügelige Abschnitte und Nebenstraßen, die meistens nicht asphaltiert sind.

Ausgangspunkt: Hochpustertal (Toblach / Niederdorf)
Dauer: 10 Tage / 9 Nächte
Distanz: 400 km
Unterbringung: Gasthöfe oder Hotels der 3*-Kategorie


Über FUNActive Tours

Seit über 14 Jahren ist die FUNActive Tours GmbH der Spezialist für Radreisen im nördlichen Italien. Gäste kommen in den Genuss aller Vorteile, die ein Südtiroler Reiseveranstalter direkt vor Ort in Italien bietet: perfekte Zweisprachigkeit (Deutsch und Italienisch), beste Kenntnisse der Geografie Italiens, der Kultur, der Brauchtümer und Sitten. Gegründet wurde das Unternehmen vom ehemaligen Radprofi Freddy Mair. Als Kopf der Mannschaft spielt er die Hauptrolle bei der Ausarbeitung und Planung der Radtouren. Seiner Kreativität verdanken die Gäste abwechslungsreiche Routen abseits der großen Touristenströme, die zu den verstecktesten und ursprünglichsten Winkeln des Landes führen. Neben dem Alpen-Adria-Raum werden inzwischen auch Radreisen in Apulien sowie Sizilien geplant, organisiert und abgewickelt. Zu den Radreisen wurden in den letzten Jahren auch Wander- und Skilanglaufreisen in das Programm der FUNActive Tours GmbH aufgenommen.


Über den Drauradweg (R1): Der schönste Radweg in Südösterreich
Der Drauradweg ist 366 Kilometer lang und führt vom Ursprung des Flusses Drau durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg in Slowenien. Allein in Kärnten kann auf 250 Kilometern die Flusslandschaft erlebt werden. Vom ADFC (allgemeiner deutscher Fahrradclub) wurde der Drauradweg kürzlich als 5-Sterne-Qualitätsroute ausgezeichnet und ist für die ganze Familie geeignet. Der Drauradweg ist in beiden Richtungen lückenlos beschildert und führt meist über flaches Terrain. Entlang des gesamten Drauradweges auf der österreichischen Seite gibt es ein gut ausgebautes Netz an regionalen Wirten, Unterkünften, Radtaxis, Radverleih- und Servicestellen und Ladestationen für E-Bikes. www.drauradweg.com


Wir bedanken uns für die redaktionelle Berichterstattung und freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars!

Beste Grüße,
Freddy Mair und das Team von FUNActive Tours

FUNActive Tours GmbH
Bahnhofstraße 3, I-39034 Toblach (BZ)
Tel.: +39 0474 771210
E-Mail: office@funactive.info
www.funactive.info

Der Drauradweg in Osttirol
Bildunterschrift: In Osttirol führt der Drauradweg fast ausschließlich auf einem separaten Radweg, immer entlang der Drau.
Fotohinweis: Tirol Werbung
Foto downloaden

Der Drauradweg in Kärnten
Bildunterschrift: In Kärnten genießen Radfahrer ihren Urlaub vor einer abwechslungsreichen Kulisse.
Fotohinweis: Gert Steinthaler / Kärnten Werbung
Foto downloaden


Der Drauradweg in Kärnten
Bildunterschrift: Unterwegs lädt der Drauradweg immer wieder zu einer erfrischenden Abkühlung im Wasser ein.
Fotohinweis: Andy Küchenmeister / Österreich Werbung
Foto downloaden
 Der Drauradweg in Maribor
Bildunterschrift: In Slowenien, in der Stadt Maribor findet die 10-tägige Drauradweg-Tour ihr Ende.
Fotohinweis: www.slovenia.info / Aleš Fev┼żer
Foto downloaden




Wir bedanken uns für Ihre redaktionelle Berichterstattung und freuen uns über ein Belegexemplar per PDF oder Post.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter der Adresse presse@agentur-weitblick.at zur Verfügung.
Pressekontakt:
Mag. Andrea Grundner
Weitblick Beratung & Marketing
Buchenweg 7, 9201 Krumpendorf am Wörthersee, Austria
Tel.: +43 42 29 20 198-40
Fax: +43 42 29 20 198-10
E-Mail: presse@agentur-weitblick.at
www.agentur-weitblick.at
Facebook
Seit 1. März 2006 ist in Österreich für die Zusendung elektronischer Informationen eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes in Kraft. Wenn Sie keine weiteren Informationen mehr erhalten möchten, klicken Sie auf Abmelden. Die Abmeldefunktion steht Ihnen bei jeder elektronischen Aussendung zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin an Informationen interessiert sind.

Agentur Weitblick
Buchenweg 7
9201 Krumpendorf

Tel.: +43 4229 20 198-0
Fax: +43 4229 20 198-10
E-Mail: office@agentur-weitblick.at
www.agentur-weitblick.at